Für Windows:

  1. Navigiere zum Tor Browser Download-Seite.

  2. Lade die Windows .exe Datei herunter

  3. (Empfohlen) Überprüfe die Datei-Signatur.

  4. Wenn der Download abgeschlossen ist, doppelklick auf die .exe-Datei. Schliesse den Prozess des Installationsassistenten ab.

Für macOS:

  1. Navigiere zum Tor Browser Download-Seite.

  2. Lade die .dmg Datei für MacOS herunter

  3. (Empfohlen) Überprüfe die Datei-Signatur.

  4. Wenn der Download abgeschlossen ist, doppelklick auf die .dmg Datei. Schliesse den Prozess des Installationsassistenten ab.

Für GNU/Linux:

  1. Navigiere zum Tor Browser Download-Seite.

  2. Lade die .tar.xz-Datei für GNU/Linux herunter

  3. (Empfohlen) Überprüfe die Datei-Signatur.

  4. Wenn der Download abgeschlossen ist, extrahiere das Archiv mit dem Befehl tar -xf [TB archive] oder mit Hilfe eines Archivmanagers.

  5. Du musst deinem GNU/Linux sagen, dass du die Möglichkeit haben willst, Shell-Skripte von der grafischen Oberfläche aus auszuführen. Navigiere in das neu entpackte Tor Browser-Verzeichnis. Klicke mit der rechten Maustaste auf start-tor-browser.desktop, öffne Eigenschaften oder Einstellungen und ändere die Berechtigung, um die Ausführung der Datei als Programm zu erlauben. Doppelklick auf das Symbol, um den Tor Browser zum ersten Mal zu starten.

  6. Alternativ kannst du auch aus dem Verzeichnis des Tor Browser heraus von der Kommandozeile aus starten mit:

    ./start-tor-browser.desktop