Der direkte Zugriff auf das Tor-Netzwerk kann manchmal von deinem Internet Service Provider oder einer Regierung blockiert werden. Tor Browser enthält einige Umgehungswerkzeuge, um diese Blockierungen zu umgehen. Diese Werkzeuge werden "austauschbare Übertragungsart" genannt.

TYPEN VON AUSTAUSCHBAREN ÜBERTRAGUNGSARTEN

Derzeit stehen drei austauschbare Übertragungsarten zur Verfügung, aber weitere sind in der Entwicklung.

obfs4 obfs4 lässt den Tor-Verkehr zufällig aussehen und verhindert auch, dass Zensoren durch Internet-Scans Brücken finden. obfs4-Brücken werden weniger wahrscheinlich blockiert als ihr Vorgänger, obfs3-Brücken.
Meek meek-Übertragungsarten lassen es so aussehen, als würdest du auf einer großen Webseite surfen, anstatt Tor zu benutzen. meek-azure lässt es so aussehen, als würdest du eine Microsoft-Webseite benutzen.
Snowflake Snowflake ist eine Verbesserung von Flashproxy. Es sendet deinen Datenverkehr über WebRTC, ein Peer-to-Peer-Protokoll mit integriertem NAT-Punching.

VERWENDUNG VON AUSTAUSCHBAREN ÜBERTRAGUNGSARTEN

Um eine austauschbare Übertragungsart zu verwenden, klickst du auf "Verbindung konfigurieren", wenn du den Tor Browser zum ersten Mal startest. Unter dem Abschnitt "Brücken" findest du die Option "Wähle eine der eingebauten Brücken von Tor Browser" und klicke auf "Wähle eine eingebaute Brücke". Wähle aus dem Menü die austauschbare Übertragungsart aus, die du verwenden möchtest.

Wenn du die austauschbare Übertragungsart ausgewählt hast, scroll nach oben und klicke auf "Verbinden", um deine Einstellungen zu speichern.

Oder, wenn du den Tor Browser laufen hast, klicke auf "Einstellungen" im Hamburger-Menü (≡) und dann auf "Tor" in der Seitenleiste. Im Abschnitt "Brücken" findest du die Option "Wähle eine der eingebauten Brücken von Tor Browser" und klicke auf "Wähle eine eingebaute Brücke". Wähle aus dem Menü die austauschbare Übertragungsart aus, die du verwenden möchtest. Die Einstellungen werden automatisch gespeichert sobald der Tab geschlossen wird.

Konfiguriere eingebaute Tor-Brücke

WELCHE ÜBERTRAGUNGSART SOLL ICH VERWENDEN?

Jede der Übertragungsarten, die im Menü der Tor-Brücken aufgelistet sind, funktioniert auf eine andere Art und Weise, und ihre Effektivität hängt von Ihren individuellen Umständen ab.

Wenn du zum ersten Mal versuchst, eine blockierte Verbindung zu umgehen, solltest du die verschiedenen Übertragungsarten ausprobieren: obfs4, snowflake oder meek-azure.

Wenn du alle diese Optionen ausprobierst und keine von ihnen dich online bringt, musst du eine Brücke anfordern oder die Brückenadressen manuell eingeben.

Nutzer aus China müssen sich wahrscheinlich zu einer privaten, nicht-gelisteten obfs4-Brücke verbinden. Kontaktiere unseren Telegram Bot @GetBridgesBot und tippe /bridges. Oder sende eine E-Mail an frontdesk@torproject.org mit dem Betreff "private bridge".

Lies den Abschnitt Brücken, um zu erfahren, was Brücken sind und wie man sie erhält.