Der sicherste und einfachste Weg, Tor Browser herunterzuladen, ist von der offiziellen Tor Project-Webseite unter https://www.torproject.org/download. Deine Verbindung zur Internetseite wird mitHTTPS gesichert, was es wesentlich schwieriger macht, manipuliert zu werden.

Es kann jedoch vorkommen, dass du nicht auf die Tor Project Webseite zugreifen kannst, z.B. kann sie in deinem Netzwerk blockiert sein. In diesem Fall kannst du eine der unten aufgeführten alternativen Download-Methoden verwenden.

SPIEGELSERVER

Wenn du den Tor-Browser nicht von der offiziellen Tor-Projekt-Website herunterladen kannst, kannst du ihn stattdessen von einem unserer offiziellen Mirrors herunterladen, entweder über EFF oder Calyx Institute.

GETTOR

GetTor ist ein Dienst, der automatisch auf Nachrichten mit Links zur neuesten Version des Tor-Browsers reagiert, die an verschiedenen Orten wie Dropbox, Google Drive und GitHub gehostet werden.

ZUR VERWENDUNG VON GETTOR PER E-MAIL:

Sende eine E-Mail an gettor@torproject.org und gib in der Mail als Nachricht nur "windows", "osx" oder "linux" (jeweils ohne Klammern) in Abhängigkeit von Deinem Betriebssystem ein.

GetTor wird mit einer E-Mail antworten, die Links enthält, mit denen du das Tor-Browser-Paket, die kryptographische Signatur (wird benötigt, um die heruntergeladenen Inhalte zu verifizieren) sowie den Fingerabdruck, der benutzt wurde, um die Signatur zu erzeugen, und die Paket-Prüfsumme herunterladen kannst. Dir wird eventuell eine Auswahl zwischen "32-bit" oder "64-bit" Anwendung angeboten: Dies hängt vom Modell des Computers ab, den du benutzt.

ZUR VERWENDUNG VON GETTOR PER JABBER/XMPP (JITSI, COYIM, ETC.):

Um Download-Links für den Tor-Browser auf Chinesisch für Linux zu erhalten, schicke bitte eine Nachricht an gettor@torproject.org mit dem Inhalt "linux zh".